Die Firma "Kunsttischlerei Rainer W. Leonhardt wurde im September 1980 gegründet, gemeinsam mit dem Tischlermeister Fritz und 15 festen Mitarbeitern und Meistern für zwei Abteilungen:

1. Restaurierung antiker Möbel mit Polsterei und Vergoldung

2. Baudenkmalpflege

Aufgrund der außergewöhnlichen Materialanforderungen seitens der Denkmalpflege und der immer häufiger gewordene Bedarf an seltenen originalen Teilen aus handwerklicher Manufaktur bzw. frühindustrieller Produktion, die es in ihrer Art im Handel nicht mehr gab, entwickelte sich eine neue Abteilung, die der antiken Baumaterialien. Die Vielfalt und Menge der Nachfrage stieg rasch an, wodurch sich 1988 aus der Abteilung die Firma "Antike Baumaterialien Rainer W. Leonhardt" gründete. Um diese Marktlücke nicht nur durch Sammeln und Ankaufen deckend zu bedienen, spezialisierte sich die Firma auf die Bergung und den selektiven Rückbau von alten Gebäuden, wobei durch behutsamen Aus- und Rückbau alte Baumaterialien gewonnen und zur Wiederverwendung gereinigt, aufgearbeitet und restauriert wurden. Im Einzelnen handelte es sich um die Bereiche Holz, Stein, Fliesen und Metall. Die Produktgruppen Holz und Stein wurden in der Niederlassung in Marwitz in eigener Keramikwerkstatt und Tischlerei aufbereitet. Die Gruppe Metall und Wandfliesen im Ladengeschäft in Charlottenburg mit eigener Metallwerkstatt. Der Schwerpunkt lag bei den Baubeschlägen. Nach ca. 22 Jahren, im Jahr 2011, wurde die NL in Marwitz aufgrund gesundheitlicher Umstände von Rainer Leonhardt aufgelöst und seither konzentriert sich die Firma auf Baubeschläge und Wandfliesen.

Während der vielen Jahre verschmolzen in Rainer Leonhardt der Umgang mit historischen Dingen und seine Leidenschaft zur Literatur und Geschichte. Er versteht es, die Zusammenhänge aufzugreifen und in eigenen Seminaren und Vorträgen für Restauratoren und Architekten einzubringen, so vermittelt er sein Fachwissen über antike Baumaterialien, dessen Gewinnung, Aufbereitung und Wiederverwendung.

Seit 1996 ist er zeitweise als Dozent im Rahmen der Ausbildung zum Restaurator im Handwerk, Handwerkerfortbildungen und Vorträgen in Bildungszentren, an Instituten Technischer Universitäten sowie bei der Handwerks- und Architekturkammer in Berlin erfolgreich tätig. Er vermittelt Dinge, die man in keinem Buch findet.

Neben diesen Tätigkeiten ist Rainer Leonhardt in fünf eingetragenen Vereinen aktiv, diese sind: der AIV Architekten- und Ingenieur Verein zu Berlin e.V., Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V., IGB Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V., JVH Journalisten-Vereinigung der deutschen Handwerkspresse e.V. sowie der RiH Restaurator im Handwerk e.V.  Hervorzuheben ist die Ehrenmitgliedschaft im "Restaurator im Handwerk".  Im Jahr 2008 erstellte er eine Konzeption der Zeitschrift "Restaurator im Handwerk" und wurde dadurch 2009 Leiter der Redaktion der Zeitschrift, die jährlich mit 4 Ausgaben erscheint. Er schreibt darin selber Fachaufsätze und Kolumnen.

Mehr zur Zeitschrift vom RiH finden Sie hier.